Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Wochenendblues

Warum sind wir montags immer müde?

Eigentlich sollte man frisch und erholt in die neue Woche starten, aber viele Menschen quält am Wochenanfang der Montagsblues. Grund ist der veränderte Biorhythmus am Wochenende. Schlafmediziner Wolfram Meister erklärt das Phänomen und zeigt Wege aus der Montagsmüdigkeit.
Vor allem montags haben viele Menschen ein Problem damit, aus dem Bett zu kommen (Foto: Fotolia)

Vor allem nach dem Wochenende fällt vielen Menschen das Aufstehen besonders schwer. Laut einer Forsa-Umfrage leidet jeder sechste Erwerbstätige an Montagsmüdigkeit und schläft in der Nacht von Sonntag auf Montag besonders schlecht, unter Jugendlichen sind es sogar doppelt so viele. Die Betroffenen fühlen sich den ganzen Tag über kaputt und können sich schlecht konzentrieren. Einer der Gründe für die Montagsmüdigkeit ist der veränderte Biorhythmus. Doch wie entkommt man dem Montagsblues? Wolfram Meister, Chefarzt der Fachklinik für Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin HELIOS Lungenklinik Diekholzen, erklärt, was man dagegen tun kann.

Chefarzt Wolfram Meister

„Das Montagstief bekommen vor allem die, die unter der Woche einer regelmäßigen Arbeit nachgehen und am Wochenende ihr Schlafverhalten völlig ändern. Hauptgrund dafür ist der veränderte Tagesrhythmus. Die innere Uhr, die den Schlaf reguliert, gerät so ebenfalls aus dem Takt und in der Nacht von Sonntag auf Montag zwingt man sich dann wieder in den vorgegebenen Arbeitsrhythmus“, erläutert Meister. „Bei der Montagsmüdigkeit handelt es sich also um eine Art Wochenend-Jetlag.“

Gerade jüngere Berufstätige stehen von Montag bis Freitag früh auf und gehen abends bisweilen spät ins Bett. So entsteht bis zum Ende der Woche ein Schlafmangel. Für gewöhnlich wird dieser durch langes Ausschlafen am Wochenende ausgeglichen. Dies wiederum führt allerdings dazu, dass die Betroffenen bis Sonntagabend ausgeruht sind und daher an diesem Abend schlechter einschlafen als während der Woche. Auch gehen viele Berufstätige am Wochenende aus und kommen viel später ins Bett als üblich. Eine weitere Ursache für die Montagsmüdigkeit kann der falsche Start in die Woche sein. „Wenn ich meinen Wecker fünfmal weitergestellt habe und dann hektisch zur Arbeit stürze, ist schlechte natürlich Laune vorprogrammiert“, so der Diekholzener Schlafmediziner. „Stellen Sie den Wecker einfach ein wenig vor die Zeit, zu der Sie aufstehen müssten. So können Sie entspannter in die Woche starten und es bleibt sogar noch Zeit für ein kleines Frühstück und einen Kaffee bevor es außer Haus geht.“

Tipps gegen das Montagstief

Um dennoch erholsamen Schlaf zu finden, rät Meister zu Entspannung am Abend bevor die neue Woche beginnt: „Gehen Sie am Sonntagabend zur üblichen Zeit ins Bett und lesen Sie ein gutes Buch und zwar ohne zwischendurch auf die Uhr zu schauen. Löschen Sie das Licht erst, wenn Sie wirklich müde sind. So kommen Sie zur Ruhe und schlafen ein, ohne zu grübeln und die Stunden zu zählen.“ Außerdem rät der Mediziner unter der Woche zu regelmäßigen Zeiten ins Bett zugehen und am Wochenende von diesem Rhythmus nicht völlig abweichen. Tanken Sie schon am Morgen möglichst viel Tageslicht – das versetzt den Körper in einen Wachzustand.  

Und wenn alle guten Tipps nichts bringen und sich der Schlafrhythmus nicht regulieren lässt, kann eine Nacht im Schlaflabor der HELIOS Lungenklinik Diekholzen helfen.

Kontakt

HELIOS Lungenklinik Diekholzen
Schlaflabor
Bahnberg 5
31199 Diekholzen
Telefon: (05121) 201-156
Telefax: (05121) 201-191
www.helios-kliniken.de/diekholzen

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Von Lerchen und Eulen

Über die Bedeutung des Schlafes

Gehören Sie zu den Menschen, die schon im Morgengrauen putzmunter aus dem Bett springen und bester Laune sind? Oder sind Sie im Gegenteil eher ein Morgenmuffel? Beides ist ganz normal, erklärt Chefärztin Dr. Ulrike Heesemann. mehr...

Wenn Schafe zählen nicht mehr hilft

Eine Nacht im Schlaflabor

Seit März gehört die Lungenklinik Diekholzen zu HELIOS. Marc Pingel, Volontär Unternehmenskommunikation in der Region Niedersachsen, verbrachte dort eine Nacht im Schlaflabor. mehr...

Wunderwaffe Faszientraining

Knackige Figur dank geschmeidiger Faszien?

Gegen Schmerzen, fürs Abnehmen und den Wohlfühlkörper – warum die Netzstruktur in unserem Körper neuerdings im Blickpunkt steht. mehr...