Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Die Intranet-Einsteigerin

myHELIOS in der Praxis (1): „Die Suchfunktion ist einfach genial“

Im ersten Teil unserer kleinen Praxis-Serie über das Helios Intranet erzählt eine neue Mitarbeiterin, wie ihr myHELIOS den Einstieg ins Unternehmen erleichtert hat.

myHELIOS ist das Intranet der Helios Klinikgruppe. Es eröffnet allen Mitarbeitern Zugang zu diversen Informations- und Wissensangeboten – am Arbeitsplatz oder am heimischen PC. Theoretisch. 

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Wie nutzen unsere Mitarbeiter myHELIOS im Arbeitsalltag? Welche Funktionen gefallen ihnen besonders und was fehlt ihnen? Im ersten Teil unserer Mini-Serie erzählt Dr. Barbara Brune vom Zentralen Dienst Akademie, wie sie in der ersten Zeit bei Helios vom Intranet profitiert hat.

Steckbrief
  • Name: Barbara Brune
  • Abteilung: ZD Akademie
  • myHELIOS-Status: Anfängerin
  • Anwendung: Täglich
  • Lieblingsfunktion: Suchfunktion

„Das steht auch in myHELIOS.“ Diesen Satz hörte Barbara Brune in ihrer Anfangszeit bei Helios häufig. Das sei keinesfalls der Bequemlichkeit der Kollegen geschuldet gewesen, sagt die Leiterin des neu gegründeten Helios InnoLabs: „Ich habe schnell gemerkt: In myHELIOS findet man tatsächlich alles, was man braucht.“ 

Gerade für die erste Orientierung sei das Intranet wertvoll gewesen, sagt Brune, die sich nach ihrem Start im August 2017 erst einmal in die Helios Organisationsstruktur einfinden musste. „Die Informationen in myHELIOS helfen dabei, die Zusammenhänge und Querverbindungen zu verstehen.“ 

Das habe ihr nicht nur das Eingewöhnen erleichtert, sagt Barbara Brune: „Mir hat es auch ein gutes Gefühl gegeben, dass ich nicht bei jeder Kleinigkeit die Kollegen fragen musste.“

„Auf dem Gang kann ich das Gesicht zuordnen“

Eine Funktion hat es Barbara Brune besonders angetan: „Die Suche ist einfach genial.“ In einem großen Unternehmen wie Helios gebe es eine Flut von Informationen, wodurch ein Intranet schnell unübersichtlich werden könne. Umso wichtiger sei eine gute, intuitive Suchfunktion – so wie myHELIOS sie biete. 

Beim Stöbern stößt Brune häufig auf weitere interessante Informationen. „Das ist wie früher in der Bibliothek: Wenn man ein bestimmtes Buch gefunden hat, entdeckt man im gleichen Regal oft noch etwas anderes, das einem nützt.“

Nützlich für neue Mitarbeiter sei auch die Personensuche, die neben dem Profil auch Dokumente, Artikel und weitere Informationen zur Person liefere: „Auf diese Weise kann man Menschen mit einem bestimmten Thema verknüpfen“, sagt Brune. Sofern ein Profilbild hochgeladen sei, lerne man ganz nebenbei die Kollegen kennen: „Wenn ich die Person dann auf dem Gang treffe, kann ich das Gesicht zuordnen.“

„Keine Angst haben – einfach loslegen“

Auch bei früheren Arbeitgebern hat Barbara Brune mit Intranet-Anwendungen gearbeitet – wenn auch in erheblich reduzierterer Form. „Dort spielte es keine so große Rolle wie hier, sondern wurde eher nebenbei befüllt.“ Bei einem umfassenden strategischen Wissensmanagement wie bei Helios komme man an einer professionellen Wartung und Aktualisierung des Intranets – mit den entsprechenden personellen Ressourcen – nicht vorbei.

Vorbehalte gegenüber der Nutzung myHELIOS versteht Brune nicht. Ihr Tipp: „Auch, wenn es am Anfang groß und unübersichtlich erscheinen mag: Keine Angst! Einfach loslegen – dann merken Sie schon, wie das Intranet Ihnen die Arbeit erleichtert.“ Und das eigene Foto? „Das hatte ich anfangs noch nicht eingestellt“, gesteht Brune. „Aber das habe ich inzwischen nachgeholt.“

Wie Sie selbst Ihr Profilbild hochladen und weitere nützliche Einsteiger-Tipps, erfahren Sie in unserer Slider-Show.

myHELIOS: Drei Praxis-Tipps für Einsteiger
  • Tipp 1: Inhalte finden

    Tipp 1: Inhalte finden

    Tipp 1 - Inhalte finden: Schon während der Eingabe eines Suchbegriffs in das Suchfeld (1) werden Vorschläge zu Suchtreffern angezeigt (2). In der linken Kategorien-Leiste (3) lassen sich die Suchergebnisse nach Kategorien wie „Personen“ oder „Dokumente“ filtern. mehr...
  • Tipp 2: Profilbild hochladen

    Tipp 2: Profilbild hochladen

    Tipp 2 - Profilbild hochladen: Über Ihr Namensfeld oben rechts (1) rufen Sie Ihr Benutzer-Profil auf. Klicken Sie neben dem Feld "Foto hochladen" auf "Durchsuchen" (2), um ein Profilbild (quadratisch) auf Ihrem Computer auszuwählen und hochzuladen. mehr...
  • Tipp 3: Startseite einrichten

    Tipp 3: Startseite einrichten

    Tipp 3 – Startseite einrichten: Öffnen Sie auf Ihrer myHELIOS Startseite oben rechts per Klick auf „Startseite gestalten“ das abgebildete Fenster. In der linken Spalte (1) können Sie nun per Häkchen Inhalte für Ihre Startseite auswählen, in der rechten Spalte (2) per Klick auf die Doppellinie die Reihenfolge verändern. mehr...

 

Weiter informieren

Tricks und Tipps rund um myHELIOS erhalten (nicht nur) Neueinsteiger unter: https://myhelios.helios-kliniken.de/wissen/profi-tipps-fuer-myhelios/

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Intranet

„Wir wollen myHELIOS zu einem echten Arbeitsmittel weiterentwickeln“

Ab diesem Sommer wird den HELIOS Mitarbeitern ein überarbeitetes Intranet zur Verfügung stehen. Was ändert sich? Ein Gespräch mit Alexander Schröder, Leiter des Zentralen Dienstes Digitale Wissensmedien. mehr...

Sie fragen, wir antworten

Wie komme ich von zu Hause ins Intranet?

Jeder HELIOS Mitarbeiter hat die Möglichkeit myHELIOS zu nutzen – mit all den Wissensangeboten von der HELIOS Zentralbibliothek, über aktuelle Nachrichten bis hin zur Seminardatenbank. mehr...

Mit einem Klick auf die Karte gelangen Sie zu allen Beiträgen aus den jeweiligen HELIOS-Regionen.

News for international patients

Neueste Artikel