Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

MITARBEITERGESUNDHEIT

HELIOS Gesundheitsbericht

Bereits zum dritten Mal in Folge hat HELIOS einen Gesundheitsbericht erstellt. Was bedeuten die Ergebnisse für die einzelnen Regionen? Wir fragten Marcus Sommer, Regionalgeschäftsführer der HELIOS Region Süd.
Marcus Sommer ist Regionalgeschäftsführer der HELIOS Region Süd.

Der Gesundheitsbericht gibt für das Jahr 2015 einen Überblick über das Krankheitsgeschehen bei HELIOS. Ausgewertet wurden Daten von zirka 57.000 Mitarbeitern der Akut- und Rehabilitationskliniken – rund 84
Prozent der HELIOS Gesamtbelegschaft.

Welche Konsequenzen haben Sie für die Region Süd aus dem HELIOS Gesundheitsbericht gezogen?

Marcus Sommer: Wir schauen uns die Zahlen genau an, um konkrete Schritte für den Klinikalltag abzuleiten. So hat zum Beispiel das HELIOS Amper-Klinikum Dachau ein Pilotprojekt gestartet, innerhalb dessen sich Mitarbeiter in der Klinik psychologisch beraten lassen können, um mit kurzfristig auftretenden Stresssituationen besser umzugehen. Insgesamt ist das Thema Mitarbeitergesundheit mittlerweile ein fester Agendapunkt in unseren Regionalkonferenzen geworden, bei dem Best Practice im Vordergrund steht.

Die Ausfallquote der Region Süd ist von 5,2 Prozent im Jahr 2014 auf 4,8 Prozent im Jahr 2015 gesunken. Zufall oder das Ergebnis konkreter Maßnahmen?

Marcus Sommer: Wir beschäftigen uns in unserer Region regelmäßig mit dem Thema Ausfallzeiten. Dabei zeigt sich immer wieder, dass – wenn wir die Arbeitsabläufe verbessern – auch die Ausfallquote sinkt. Wenn belastende Arbeitssituationen, wie zum Beispiel das „Holen aus dem Frei“, die absoluten Ausnahmen bleiben, wirkt sich das positiv auf die Arbeitszufriedenheit und damit die Mitarbeitergesundheit aus.

Innerhalb der verschiedenen Berufsgruppen ist die Ausfallquote sehr unterschiedlich. Muss sich die Gesundheitsvorsorge stärker an den Berufsgruppen orientieren und was kann HELIOS als Arbeitgeber hier leisten?

Marcus Sommer: Wir müssen bei unseren Vorsorgemaßnahmen stärker die individuellen Bedürfnisse der Berufs-, aber auch der Altersgruppen im Blick haben. Im Süden haben wir zum Beispiel im Vergleich mit dem HELIOS Durchschnitt im Verwaltungsdienst eine etwas erhöhte Ausfallquote. Hier werden wir noch genauer hinsehen und nach Lösungen zur Arbeitsentlastung unserer Mitarbeiter suchen. Ein aktuelles Beispiel dafür ist unser neues digitales Dokumentenverarbeitungssystem, mit dem in der Region Süd der Rechnungslauf weitestgehend automatisiert worden ist.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Mein perfekter Snack

Ein knackiger Salat oder doch lieber eine "Mantaplatte"?

Wie vermeiden Mitarbeiter das 12-Uhr-Loch – und wie sieht die ideale Mittagsverpflegung eigentlich aus? mehr...

Leisure Sickness

Warum werden wir im Urlaub krank?

Ausgerechnet dann, wenn wir zur Ruhe kommen, passiert es: Eine Erkältung kündigt sich an; und zwar dann, wenn wir es am wenigsten brauchen: am Wochenende oder im Urlaub. Der Hildesheimer Herzspezialist Prof. Dr. Jürgen Tebbenjohanns erklärt, was man dagegen tun kann. mehr...

Cuxhaven

Durchatmen - Durchstarten: Erster Gesundheitstag für Mitarbeiter

Um die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu fördern, initiierte die Klinikführung den ersten Gesundheitstag in der HELIOS Klinik Cuxhaven. mehr...

Mit einem Klick auf die Karte gelangen Sie zu allen Beiträgen aus den jeweiligen HELIOS-Regionen.

News for international patients

Neueste Artikel
  • Großer Tumor aus kleinem Gesicht entfernt mehr...
  • Grippe - Die am meisten unterschätzte Infektionskrankheit? mehr...
  • Wie viel Hygiene braucht es im Haushalt wirklich? mehr...