Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

WISSEN

Dürfen wir vorstellen: HannaH

Nur jede zweite Händedesinfektion wird ordnungsgemäß durchgeführt. Doch nun gibt es HannaH, eine interaktive Lösung zur Steigerung der Hygiene im Krankenhaus. Und immer wenn HannaH lächelt, haben die Mitarbeiter alles richtig gemacht.
HannaH - eine interaktive Lösung zur Steigerung der Hygiene im Krankenhaus
HannaH - eine interaktive Lösung zur Steigerung der Hygiene im Krankenhaus. Foto: Helios Hanseklinikum Stralsund

„HannaH“ lächelt. Doch sie taucht nur auf, wenn man die Regeln zur Händedesinfektion befolgt. „HannaH“ ist ein Smiley. Sie erscheint auf dem Namensschild, wenn Mitarbeiter sich die Hände korrekt desinfizieren. Statistisch gesehen werden 50 Prozent aller eigentlich notwendigen Händedesinfektionen nicht durchgeführt.
Dr. Ingo R. Klempien, Leiter der Klinischen Hygiene & Infektiologie am Helios Hanseklinikum Stralsund, hat deshalb gemeinsam mit seinem Team eine motivierende, verhaltenspsychologisch basierte Lösung entwickelt, mit der die Händedesinfektionsrate gesteigert werden soll, um Erregerübertragungen und nosokomiale Infektionen zu reduzieren – HELIHCOP (HELios Interne Händehygiene Compliance Optimierung) wurde „geboren“.


So funktioniert das System
Testen das neue System HELIHCOP: Dr. Alexander
Testen das neue System HELIHCOP: Dr. AlexanderKaufmann, Caroline Eimann und Karoline Blank. Foto: Helios Hanseklinikum Stralsund

Im Namensschild des Mitarbeiters ist ein Display mit Empfänger integriert. Desinfiziert sich ein Mitarbeiter die Hände, wird ein Signal vom Desinfektionsmittelspender übertragen, in Echtzeit mitgezählt und angezeigt.
Nach 30 Sekunden erscheint der Smiley „HannaH“ vollständig auf dem Display. „So können wir nicht nur messen, wann und wie oft die Hände desinfiziert werden, sondern gleichzeitig Mitarbeitern und Patienten ein positives Feedback geben“, sagt Dr. Klempien. Alle Daten werden im eigenen Server anonymisiert archiviert. Aktuell testet, evaluiert und optimiert das Team der Krankenhaushygiene mit 94 Mitarbeitern aller Berufsgruppen auf der Intensivstation das neue System. „Wir sind gespannt auf die Resultate unserer Testphase! Perspektivisch kann HELIHCOP sowohl hausintern als auch Helios-weit eingesetzt werden,“ freut sich Dr. Klempien.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Händedesinfektion

"Aktion Saubere Hände" verleiht Silber

Seit einiger Zeit nimmt das Helios Klinikum Bad Saarow an der Aktion „Saubere Hände“ teil, mit dem Ziel, die Händehygiene im Krankenhaus zu fördern und Infektionen zu senken. Nach dem Bronzezertifikat gab es nun Silber für das Klinikum. Priv.-Doz. Dr. med. Irit Nachtigall, regionale Hygienikerin, ist stolz auf dieses Ergebnis. mehr...

Kampf gegen Klinikkeime

Großer Aktionsmonat zum Thema Hygiene

Die Helios Kliniken Neindorf, Burg, Zerbst/Anhalt, Vogelsang-Gommern und Köthen starten anlässlich des internationalen Aktionstags der Händehygiene einen Fokus-Monat zum Thema Hygiene und informieren im gesamten Mai zu den Themen MRSA, Händehygiene, Antibiotika und Patient Empowerment. mehr...

Aktionstag saubere Hände am 06. Mai 2019

Kampf den Keimen

Am gestrigen Tag der Handhygiene haben sich die Hygienefachkräfte unserer Region ordentlich ins Zeug gelegt und versteckte Viren und Bakterien aufgedeckt. Um diese zu bekämpfen, gab es Tipps zur korrekten Handhygiene und Pflege. mehr...