Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Helios Service Monitor

Mehr Zufriedenheit für Patienten

Mit dem Helios Service Monitor kann Patientenkritik jetzt leicht und problemlos aufgenommen und innerhalb von 24 Stunden bearbeitet werden.
„Guten Morgen, wie geht es Ihnen? Sind Sie mit Ihrem Aufenthalt bei uns zufrieden?“, mit diesen Fragen startet Servicekraft Tanja Flentje jeden Mittwoch mit dem Tablet Ihren Rundgang über die Stationen des Helios Klinikums Hildesheim. Tanja Flentje und Conny Schütze mit Patientin Elke Konrad. Foto: Mandy Sasse

Tick tack, tick tack – Dieses Geräusch stört jetzt keinen Patienten mehr während seiner Nachtruhe im Helios Klinikum Hildesheim. Die Uhren wurden in allen Patientenzimmern durch leisere Modelle ausgetauscht.
Das ist ein Ergebnis der Befragung mit dem Helios Service Monitor, die im letzten Jahr in Hildesheim etabliert wurde.

Nach erfolgreicher dreimonatiger Pilotphase im Jahr 2016 folgten 2017 auch die Kliniken in Gifhorn und Wittingen sowie Kliniken der Region Mitte. „Der Service Monitor wurde von unseren Patienten mit Begeisterung aufgenommen und gibt uns die Möglichkeit, den Wünschen unserer Patienten nachzugehen, solange sie noch in der Klinik sind. So nehmen die Patienten eine aktive Veränderung wahr und verlassen die Klinik zufriedener.

Außerdem können wir jetzt auch noch mehr positives Feedback an unsere Mitarbeiter weitergeben“, so Sascha Kucera, Klinikgeschäftsführer in Hildesheim. „Unser Ziel ist es, die Betreuungsqualität zu optimieren und die Zufriedenheit zu steigern, denn nur zufriedene Patienten kommen wieder und empfehlen unsere Klinik weiter“, so Conny Schütze Regionalleiterin Patientenmanagement und Projektleiterin des Service Monitors.

Zusammen mit Tobias Uhlig, Change Manager IT, Helios Klinikum Erfurt, hat sie den Service Monitor entwickelt. Dabei verfolgt das Tool einen neuen Ansatz der Patientenkommunikation. „Wir wollen uns um das kümmern, was aktuell für die Patienten von Belang ist. Dafür treten wir aktiv an unsere Patienten heran, suchen den direkten Dialog und finden gemeinsam schnell eine Lösung.

Diese unmittelbare Gesprächsbereitschaft zeigt unseren Patienten, dass wir ihre Probleme und Sorgen ernst nehmen“, erzählt Conny Schütze. „Mit dem Service Monitor erreichen wir durchschnittlich zwei Drittel unserer Patienten.
In der Region Niedersachsen haben wir im letzten Jahr 21.838 Patientenmeinungen aufgenommen, davon waren rund 90 Prozent zufrieden. Für die anderen Patienten haben wir 327 Gespräche vermittelt.“ „Ich freue mich, dass der Service Monitor in den Helios Regionen Mitte und Niedersachsen so erfolgreich gestartet ist.

Damit können wir die Digitalisierung zum Vorteil unserer Patientenzufriedenheit jetzt überregional nutzen. Derzeit haben sich bereits 45 weitere Kliniken gemeldet, die das neue Tool einführen wollen“, so Dr. Mate Ivancic, Regionalgeschäftsführer Region Mitte-Nord, zuvor Regionalgeschäftsführer Mitte.

Der Helios Service Monitor ist eine von Helios entwickelte IT-Lösung, die schon in fast 50 Helios Kliniken im Einsatz ist. Dieses Tool verfolgt einen neuen Ansatz der Patientenkommunikation. Schon während der digitalen Erfassung einer Patientenmeinung werden eventuell gewünschte Gespräche mit zuständigen Klinikmitarbeitern angestoßen. Diese unmittelbare, konsequente Gesprächsbereitschaft zeigt unseren Patienten, dass wir Sie ernst nehmen und sehr an Ihrer Zufriedenheit interessiert sind.

Weitere Informationen zum Service Monitor, die Antworten auf Ihre wichtigsten Fragen, z.B. was Sie tun müssen, um den Service Monitor auch in Ihrem Haus einzuführen, finden Sie unter: https://myhelios.helios-gesundheit.de/servicemonitor

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Neuer Leiter Patientensicherheit und Patientenservice

Kliniken und Abläufe aus der Perspektive der Patienten betrachten

Dr. Gerald Burgard, neuer Leiter HELIOS Patientensicherheit und Patientenservice in der HELIOS Unternehmenszentrale, im Interview. mehr...