Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Im Urlaub in den Kliniken von Quirónsalud behandeln lassen

Medizinisch rundum gut versorgt – auch in Spanien!

Die Ferienzeit ist da: Sonne, Meer und Strand locken auch in diesem Jahr viele Reisende in den Süden. Doch was tun, wenn man selbst oder ein Familienmitglied sich plötzlich verletzt oder krank wird? Wir verraten, an wen Sie sich im Notfall auch in Spanien vertrauensvoll wenden können.
Unbesorgt in den Urlaub fahren: Bei einem medizinischen Notfall sind deutsche Reisende bei Quirónsalud in besten Händen. Foto: Quirónsalud, iStock

Reisefreudige, vor allem Familien, aber auch Sport- und Aktivurlauber kennen das: Bei der Urlaubsplanung kommen neben der Suche nach einem geeigneten Hotel in richtiger Lage, der Entscheidung für „all-inclusive“ oder Halbpension auch andere, weitaus wichtigere Fragen auf. An wen kann ich mich wenden, wenn ich im Urlaub einen Unfall habe oder mein Kind plötzlich erkrankt? Welche Qualität hat die medizinische Versorgung im Land? Trägt meine Krankenversicherung die Kosten für meine Behandlung?

Für den Notfall gut versorgt in Málaga, Marbella und Teneriffa

In den über 40 Krankenhäusern unserer spanischen Schwester Quirónsalud können sich deutsche Urlauber wie Zuhause auf die hohe medizinische Qualität von Helios verlassen. Mehrere Standorte in ganz Spanien bieten vor Ort 24-Stunden-Notaufnahmen und deutsch- oder englischsprachige Ärzte- und Pflegeteams.

Die Quirónsalud Kliniken in Málaga, Marbella und Teneriffa sind mit internationalen Stationen besonders auf die Behandlung deutscher Patienten im Urlaub ausgerichtet. Damit im Notfall vor Ort direkt die passende Nummer parat ist, haben wir für Sie die Notfallrufnummern für die beiden Zielregionen auf einen Blick zusammengestellt

> Download PDF

Keine Sorge über zusätzliche Kosten im Falle einer Behandlung

Die Kosten für eine notwendige Behandlung während des Spanienurlaubs werden wie Zuhause von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen*. Hier bestehen Kooperationen zwischen Quirónsalud und den größten deutschen Krankenversicherungen. Dabei ermöglicht die europäische Krankenversicherungskarte einen unkomplizierten Ablauf.

Wer doch auf Nummer sicher gehen möchte, hat die Möglichkeit sich selbst vor der Reise zu informieren: Das deutsch- und englischsprachige Team der Servicehotline von Quirónsalud berät interessierte Urlauber gerne vorab zum Thema Kostenübernahme und beantwortet alle Fragen.

24 Stunden, 365 Tage im Jahr für Sie da – das Team der Quirónsalud Servicehotline

E-Mail: g24@quironsalud.es | Telefon: +34 901 12 34 56

Erfahren Sie mehr auf: www.helios-gesundheit.de/gesund-in-spanien

*Bitte beachten Sie, dass das Angebot der medizinischen Behandlung auf Mallorca nur für deutsche Patienten mit einer privaten Krankenversicherung oder einer privaten Reiseversicherung zur Verfügung steht. Die Übernahme der Kosten durch eine gesetzliche Krankenversicherung ist in den Kliniken auf Mallorca leider nicht möglich.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Quirónsalud

Gemeinsame Leidenschaft für Qualität und Projekte zum Nachahmen

Was haben HELIOS und Quirónsalud gemeinsam? Ein Gedankenaustausch zwischen Geschäftsführern der beiden Unternehmen. mehr...

Interessantes aus der Welt von 'quirónsalud'

Medizinerin aus Leidenschaft

Dr. Carmen Ayuso, Ärztin von Quirónsalud, wurde von der „Spanischen Gesellschaft für Genetik“,  ausgezeichnet. Mit ihrer Forschungsarbeit trägt sie zum tieferen Verständnis von Erbkrankheiten, insbesonders zu einer Augenkrankheit bei, die das Sehvermögen von Millionen von Menschen auf der ganzen Welt stark beeinträchtig, so die Jury. mehr...

Bienvenidos

Gut versorgt bei Quirónsalud auf Mallorca

Uwe Westhues, Pflegedirektor der Helios ENDO-Klinik Hamburg, musste im Urlaub mit seinem kleinen Sohn ins Krankenhaus - und landete bei Quirónsalud. Sein Erfahrungsbericht. mehr...

Interessantes aus der Welt von 'quirónsalud'

„¿Hablas alemán?“

An dieser Stelle sammeln wir für sie kleine interessante Fakten aus der Welt von Quirónsalud – was ist anders als bei Helios? Was verbindet uns bereits?

mehr...