Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Wer kommt, wer wechselt

HELIOS Personalveränderungen im Dezember

Hier finden Sie eine Übersicht über aktuelle Personalveränderungen bei HELIOS auf wichtigen Fach- und Führungspositionen – von Ahrenshoop bis Uelzen.
Ahrenshoop

Dr. med. Stefan Höthker (57) ist seit dem 1. Oktober Ärztlichen Direktor der HELIOS Rehaklinik Ahrenshoop. Er ist bereits seit der Klinikgründung im Jahr 1993 im Haus und Chefarzt der Abteilung Neurologie. Als Ärztlicher Direktor folgt er auf Prof. Dr. med. Karl-Heinz Zurborn, der in den Ruhestand verabschiedet wurde.

Attendorn

Dr. med. Klaus Friedhoff (58) hat am 5. Dezember die Allgemein- und Viszeralchirurgie an der HELIOS Klinik Attendorn übernommen. Der Facharzt für Chirurgie mit Schwerpunkt Viszeralchirurgie besitzt die Weiterbildung in Unfallchirurgie und spezieller Viszeralchirurgie. Schwerpunkte liegen in der Hernien-, endokrinen-, proktologischen und urologischen Chirurgie. Friedhoff war bereits als Chefarzt in Wipperfürth und Andernach.

Cuxhaven

Dr. Dirk Schulze Bertelsbeck (51) ist seit dem 1. November Chefarzt der Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie an der HELIOS Klinik Cuxhaven und Chefarzt für die allgemeine operative und konservative Orthopädie am HELIOS Seehospital Sahlenburg. Er hat an den Universitäten in Münster, Lille und Oklahoma City Medizin studiert. Ab 2012 war er Leiter der Unfallchirurgischen Klinik des St. Sixtus-Hospitals in Haltern, zuletzt war er als Sektionsleiter am Malteser Fußzentrum in Bonn tätig.

Duisburg

Dr. med. Simon Cohen (52) leitet seit dem 1. November die Klinik für Psychiatrie und Gerontopsychiatrie am HELIOS Klinikum Duisburg. Der in Hamburg geborene Mediziner absolvierte sein Studium in Heidelberg und wechselte im Anschluss an die Universitätsklinik Mannheim, wo er zunächst seinen Facharzt für Neurologie erwarb. Nach einer Zwischenstation in Essen war er zuletzt als leitender Oberarzt am LVR-Klinikum Düsseldorf (Kliniken der Heinrich-Heine-Universität) tätig. Seine Schwerpunkte liegen in der Sucht- und Verhaltenstherapie.

Hildesheim

Priv.-Doz. Dr. Henryk Pilch (56) hat zum 1. Oktober die Leitung der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am HELIOS Klinikum Hildesheim übernommen. Der gebürtige Baden-Württemberger ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Behandlung von Patientinnen mit Krebserkrankungen der Geschlechtsorgane sowie der Brustchirurgie. In seiner letzten Position hat er die Leitung der Frauenklinik am Heilig-Geist-Krankenhaus Köln inne gehabt.

Kronach

Prof. Dr. med. Klaus Mönkemüller (51) leitet seit dem 1. November das Department Gastroenterologie der Innere Medizin der HELIOS Frankenwaldklinik Kronach. Zuvor war er u.a. als Professor an der University of Alabama, als Chefarzt der Inneren Abteilung des Marienhospitals Bottrop sowie als Oberarzt am Universitätsklinikum Magdeburg tätig, wo er sich auch habilitierte.

Müllheim

Dr. med. Matthias Goos (45) ist seit dem 1. Oktober Chefarzt der chirurgischen Abteilung an der HELIOS Klinik Müllheim. Der Facharzt für Allgemein- und Viszeralchirurgie mit der Zusatzbezeichnung Chirurgische Intensivtherapie war in den vergangenen drei Jahren Oberarzt an der Universitätsklinik Freiburg. Dort leitete Goos das Kompetenzzentrum für Koloproktologie und das interdisziplinäre Beckenbodenzentrum.

Nordenham

Dr. Andreas Reents (48) ist seit dem 1. Oktober Chefarzt der kardiologischen Abteilung und des Herzkatheterlabors an der HELIOS Klinik Wesermarsch. Der erfahrene Kardiologe und Experte der Rhythmologie wechselt vom Klinikums Wilhelmshaven in die Wesermarsch. Der promovierte Facharzt für Kardiologie verfügt über Zusatzqualifikationen in den Bereichen invasive Elektrophysiologie, aktive Herzrhymthusimplantate und interventionelle Kardiologie.

Sangerhausen

Andrea Raabe (46) ist seit 1. Oktober neue Pflegedirektorin. Sie wechselte von der HELIOS Klinik Köthen, wo sie in den vergangenen vier Jahren bereits als Pflegedirektorin tätig war, nach Sangerhausen. Die studierte Gesundheits- und Pflegewissenschaftlerin war vor ihrem Wechsel zu HELIOS in Führungspositionen verschiedener Kliniken tätig, aus denen sie umfangreiche Erfahrungen sowohl im Bereich der Pflege als auch im Qualitätsmanagement mitbringt.

Uelzen

Dr. Jörg Larsen (54) leitet seit dem 10. Oktober die Abteilung Radiologie und Neuroradiologie des HELIOS Klinikums Uelzen. Er ist Facharzt für Radiologie und Neuroradiologie und sammelte bereits in Krankenhäusern in Göttingen und Kassel Erfahrungen als Chefarzt. In Uelzen wird er sich neben der klassischen radiologischen Diagnostik und Bildgebung auf den Ausbau der interventionellen Verfahren im Bereich der Schlaganfalltherapie (Thrombektomie) konzentrieren.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Wer kommt, wer wechselt

HELIOS Personalveränderungen im November

Hier finden Sie eine Übersicht über aktuelle Personalveränderungen bei HELIOS auf wichtigen Fach- und Führungspositionen – von Bad Kissingen bis Wiesbaden. mehr...

Nachwuchskräfte

Fresenius Ausbildungspreis geht an sechs HELIOS Absolventen

Der Gesundheitskonzern Fresenius hat am 21. November zum vierten Mal den Fresenius Ausbildungspreis an 15 Absolventen von Berufsausbildungen oder dualen Studiengängen mit den besten Abschlüssen im Jahr 2016 vergeben. mehr...

Mit einem Klick auf die Karte gelangen Sie zu allen Beiträgen aus den jeweiligen HELIOS-Regionen.


Neueste Artikel