Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Wer kommt, wer wechselt

Die Personalveränderungen bei Helios im Januar

Die aktuellen Personalveränderungen auf wichtigen Fach- und Führungspositionen im Überblick – von Gotha bis Uelzen.
Gotha

Dr. Aref Latif (58) ist neuer Chefarzt der Klinik für Gynäkologie / Geburtshilfe im Helios Klinikum Gotha. Er wurde in Afghanistan geboren, studierte Medizin in Kabul und später in Frankfurt. Zuletzt war er als Chefarzt im St. Vincenz Krankenhaus in Menden tätig. Seine Schwerpunkte im Fachgebiet sind die minimal-invasive Chirurgie, Urogynäkologie, Brustchirurgie und die gynäkologische Onkologie.


Dr. Torsten Weirich (51) ist seit dem 1.Dezember 2017 neuer Chefarzt der Klinik für Urologie im Helios Klinikum Gotha. Zuvor war der Thüringer mehr als sechs Jahre als leitender Oberarzt im Helios Klinikum Aue
tätig. Seine Schwerpunkte im Fachgebiet sind vor allem die Laparoskopie, Inkontinenz und Steintherapie.

Helmstedt

Christina Westphal (32) ist seit dem 1. Januar neue Pflegedirektorin in der Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt. Sie hat die Position von Annegret Niemeyer übernommen, die in den Ruhestand gegangen ist. Christina Westphal ist ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerin, seit 2013 im Unternehmen tätig und beendete 2015 das Helios Führungskräfte-Entwicklungsprogramm. In der Helios ENDO-Klinik Hamburg hatte sie zuletzt die pflegerische Leitung der Septischen Gelenkchirurgie inne.

Hildesheim

Dr. Stefan Köppen (54) ist seit 1. Januar 2018 Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie und Onkologie im Helios Klinikum Hildesheim. Der gebürtige Göttinger war bereits seit 2014 als Leitender Oberarzt in der Klinik tätig und ist ein Experte auf dem Gebiet der interventionellen Endoskopie, onkologischen Gastroenterologie, Palliativmedizin, Diabetologie, Ernährungsmedizin sowie Infektiologie und Tropenmedizin. Unter seiner Führung des 54-Jährigen sollen vor allem die Bereiche Ernährungsmedizin und Infektiologie weiter ausgebaut werden.


Mit Dr. Karl-Heinz Noeding (59) hat die Klinik für Gynäkologieund Geburtshilfe am Helios Klinikum Hildesheim zum neuen Jahr eine neue Führung. Der gebürtige Peruaner gibt der Klinik neben dem Schwerpunkt der Geburtshilfe zukünftig eine noch stärkere Ausrichtung in der gynäkologischen Onkologie. Dr. Noeding ist ein Experte bei der Behandlung von Patientinnen mit Krebserkrankungen der Geschlechtsorgane und der Brust sowie deren plastischer und kosmetischer Operation.

Köthen

Dr. Robert Smiszek ist Chefarzt der am 15. Januar 2018 neu eröffneten Hauptabteilung Urologie in der Helios Klinik Köthen. Das Medizinstudium absolvierte er an der Universität Leipzig. Nach seiner Ausbildung zum Urologen in Chemnitz und Leipzig war Dr. Smiszek unter anderem als Oberarzt an der Universitätsklinik in Halle/Saale und zuletzt in den Sana Kliniken Leipziger Land in Borna tätig. Er verfügt über internationale
Berufserfahrung – erworben in Großbritannien und der Schweiz. Seine operative Tätigkeit in der Tumorchirurgie, der operativen Behandlung des Harnsteinleidens und der Endoskopie werden ergänzt durch die Anwendung unterschiedlicher Lasertechniken.

Krefeld

Dr. Gabor Gäbel (40) ist seit dem 1. Dezember 2017 Chefarzt der Gefäßchirurgie im Helios Klinikum Krefeld. Der Facharzt für Chirurgie und Gefäßchirurgie verfügt über besondere Expertise in der offenen und endovaskulären Versorgung komplexer Aortenerkrankungen, zu denen er in den vergangenen Jahren auch wissenschaftlich gearbeitet hat. Zuletzt war er als Oberarzt am Klinikum der Universität München tätig.

Leipzig

Prof. Dr. Christoph Thümmler (54) ist seit dem 1. Januar 2018 neuer Chefarzt der Klinik für Akutgeriatrie und Frührehabilitation im Helios Park-Klinikum Leipzig. Der gebürtige Frankfurter war in den vergangenen Jahren in Edinburgh (Schottland) tätig und kehrt nun nach Deutschland zurück. Seit über 20 Jahren konzentriert sich der Allgemeinmediziner und Internist bereits auf den fachlichen Schwerpunkt Geriatrie. Ein weiteres Schwerpunktthema Prof. Thümmlers ist die Digitalisierung im medizinischen Bereich. Seit vielen Jahren setzt er sich bereits mit dem Thema E-Health auseinander und arbeitet auch auf EU-Ebene in verschiedenen Gremien auf diesem Gebiet.

Pirna

Dr. Sebastian Gotthardt (41) leitet als Chefarzt seit dem 1. Dezember die Radiologie des Helios Klinikums Pirna. In den letzten zwei Jahren war er hier bereits als Oberarzt tätig. Der aus Chemnitz stammende Mediziner arbeitete zuvor als Assistenz-, dann als Fach- und schließlich als Oberarzt in der Radiologie des Städtischen Klinikums Dresden-Friedrichstadt. Sein Medizinstudium absolvierte er an der Medizinischen Fakultät der TU Dresden, in Spanien und in Australien.

Uelzen

Dr. Wolfgang Mönch (53) ist seit dem 15. Dezember neuer Ärztlicher Direktor im Helios Klinikum Uelzen. Übernommen hat er die Position von Dr. Ulrike Heesemann, die in diesem Jahr als Medizinische Geschäftsführerin in die Region Mitte-Nord wechseln wird. Mönch ist bereits seit April 2016 als Chefarzt der Inneren Medizin I, Gastroenterologie in Uelzen tätig und wird diese Position auch weiterhin ausüben.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Wer kommt, wer wechselt

Die Personalveränderungen bei Helios im Dezember

Die aktuellen Personalveränderungen auf wichtigen Fach- und Führungspositionen im Überblick – von Bergisch-Land bis Wittingen. mehr...