Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Schwerin

Schnell versorgt trotz langer Wege

Auf dem Land dauert alles seine Zeit. Das gilt auch für die medizinische Versorgung. Die Helios Kliniken Schwerin setzen auf neue Methoden, wie Patienten schneller geholfen werden kann.
Foto: Maxpress

In den Rettungswagen des Landkreises und der Stadt ist ein digitales Protokoll im Einsatz. Wer dieses führt, kann Vitaldaten oder verabreichte Medikamente schnell eingeben. Bei Übergabe stehen die Daten in der Notaufnahme schon bereit. Ein Zeitvorteil, der nicht zu unterschätzen ist. Und noch eine Fehlerquelle fällt weg – die Daten sind leserlich eingegeben. Bereits mit dem Notruf nimmt das System die eingegebenen Daten auf, sodass ein reibungsloser Übergang von der Leitstelle über die Notärzte bis zur Notaufnahmen gewährleistet ist. Das medizinische Personal wurde gründlich geschult, sodass jeder weiß, wo er oder sie die wichtigen Informationen mit wenigen Klicks findet. 44 Rettungswagen sind mit dem System ausgestattet und im Umkreis der Landeshauptstadt unterwegs.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Der digitale Rettungswagen

Die Helios Kliniken Schwerin starten als erste Helios-Klinik gemeinsam mit der Landeshauptstadt Schwerin und dem Landkreis Ludwigslust-Parchim das Projekt „Digitales Rettungswagen-Protokoll“. mehr...

Stralsund

Mit Kerosin im Tank zum Patienten

Ihr Revier ist die Luft. Mit 230 Kilometern pro Stunde fliegt die Luftrettung Christoph 47 zum Einsatzort. Dabei weiß das Team um Pilot Volker Grundmann nie, was sie erwartet. Arbeiten zwischen Professionalität und Glücksmoment. mehr...

Schwerin

Zukunftsorientiert – die digitale Patientenakte

Zeitersparnis und mehr Sicherheit für Patienten: In den HELIOS Kliniken Schwerin wird die digitale Patientenakte eingeführt. Bis Mitte 2018 werden alle Stationen umgerüstet. mehr...

News for international patients