Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Uelzen

Neues Ultraschallgerät macht auch Nerven sichtbar

Wale orientieren sich per Ultraschall, Fledermäuse machen so ihre Beute ausfindig – In der Abteilung für Neurologie des Helios Klinikums Uelzen wird die Technik jetzt auch zur Untersuchung von Nerven genutzt.
Beim transorbitalen Ultraschall untersucht Dr. Jens Schaumberg den Sehnerv des Patienten durch die Augenhöhle hindurch. Foto: Sonja Mengering

Das Helios Klinikum Uelzen hat das Leistungsspektrum der Abteilung für Neurologie erweitert und als erstes Haus in der Helios Region Nord in ein hochmodernes High-End-Ultraschallgerät zur Untersuchung von Nerven investiert. Neben den Nerven an Armen und Beinen sowie den Gefäßen, die das Gehirn mit Blut versorgen, können die Neurologen mit dem neuen Gerät auch das Gehirngewebe selbst darstellen. „Bei Parkinson-Patienten haben wir die Möglichkeit, krankhafte Veränderungen des Gehirns per Ultraschall zu beurteilen“, sagt Dr. Jens Schaumberg. Der Chefarzt der Abteilung für Neurologie besitzt langjährige Erfahrung in der sogenannten neurovaskulären Ultraschalldiagnostik und ist von der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) als Ausbilder zertifiziert.

Gefäßverschlüsse des Auges oder eine krankhafte Steigerung des Hirndrucks lassen sich ebenfalls mit Hilfe der neuen Technik diagnostizieren: Beim sogenannten transorbitalen Ultraschall können die Ärzte den Sehnerv des Patienten durch die Augenhöhle hindurch beurteilen und frühzeitig Veränderungen feststellen. Zum Einsatz kommt das moderne Gerät außerdem bei der Diagnostik von Nerven- und Muskelerkrankungen. „Wir können nicht nur die Muskulatur selbst begutachten, sondern den Nerv und den Muskel auch dynamisch, also in der Bewegung, untersuchen“, sagt Dr. Jens Schaumberg. Wenn Patienten unter einer Druckschädigung der Nerven wie zum Beispiel beim Karpaltunnelsyndrom leiden, ergänzt die Ultraschalldiagnostik bekannte Methoden wie die Elektroneurographie, bei der die Nervenleitgeschwindigkeit überprüft wird.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Titelthema

Alles voller Technik

"Technik ist hier überall". Zwei 11-Jährige erkunden das Erfurter Klinikum vom Dach bis zum Keller. Die technikbegeisterten "digital natives" schildern ihre Eindrücke von diesem etwas anderen Rundgang. mehr...

Fortbildung

Erster E-Learning-Ultraschallkurs

Im August war es soweit: Der „HELIOS Ultraschall-Pass“ ist online gegangen. In fünf Modulen vermittelt der vom Zentrale Dienst Digitale Wissensmedien bereitgestellte Kurs Ärzten theoretische Kenntnisse in den Ultraschall (US)-Verfahren.  mehr...

Titelthema

Technik rund um den Patienten

Patienten begegnen moderner Medizintechnik und vielen anderen technischen Lösungen in den unterschiedlichsten Stadien ihres Genesungsprozesses - von der Aufnahme, über Diagnostik und Operation bis hin zur Entlassung. Einige Beispiele aus unseren Kliniken. mehr...