Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Stralsund

Klinikum und Landkreis sichern Ausbildungsplätze

Am 1. Januar 2020 tritt das Pflegeberufereformgesetz in Kraft. Damit gehen große Herausforderungen für Ausbildungsbetriebe im Gesundheitswesen einher. In Stralsund haben sich einige Unternehmen schon jetzt dafür gewappnet. 
Vertreter der Träger unterzeichnen den Kooperationsvertrag. Foto: Mathias Bonatz

Das Regionale Berufliche Bildungszentrum des Landkreises Vorpommern-Rügen, das Helios Hanseklinikum, die Wohlfahrtseinrichtungen und der Intensivpflegedienst Lebens(T)raum haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der die Ausbildung in den drei Gesundheitsbetrieben sicherstellt. 2020 werden die Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie Altenpflege zusammengefasst. Die Azubis müssen alle Fachbereiche durchlaufen. „Diese Mammutaufgabe kann ein Träger allein kaum bewältigen. Wir sind froh, für diese Herausforderung verlässliche Partner an unserer Seite zu wissen“, erklärt Klinikchef Johannes Rasche. Weitere Kooperationspartner sind herzlich willkommen.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Im Gespräch

HELIOS Bildungszentren 2020

Der Pflegeberuf wird vielfältiger. Gleichzeitig ist es immer schwieriger, geeignete Bewerber für die Ausbildung zu finden. HELIOS hat deswegen die Arbeitsgruppe „Bildungszentren 2020“ gegründet. Mandy Dietel erklärt die Pläne. mehr...

Ausbildung startet erstmalig im Frühjahr

Premiere in den Helios Kliniken in Nienburg, Stolzenau, Gifhorn und Stralsund: Zum ersten Mal starteten die Kliniken in diesem Frühjahr zusätzliche Ausbildungskurse in der Gesundheits- und Krankenpflege. mehr...

Schwerin

Wissen tanken am Ziegelsee

Fort- und Weiterbildung sind Werte, an denen Arbeitgeber gemessen werden. Gerade in einem Krankenhaus ist aktuelles Wissen elementar. Für einen Maximalversorger wie die Helios Kliniken Schwerin lohnt es sich deshalb, ein eigenes Bildungszentrum einzurichten. mehr...