Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Helios Klinik Idstein

"Neubau" der Helios Klinik Idstein wird zehn Jahre alt

Vor zehn Jahren wurde der Neubau der Helios Klinik Idstein in Betrieb genommen.
"Neubau" der Helios Klinik Idstein wird zehn Jahre alt

Mit einem Sommerfest für alle Mitarbeiter am 7. September feiert die Helios Klinik Idstein Jubiläum: vor zehn Jahren wurde der moderne Neubau in der Robert-Koch-Straße nach nur eineinhalbjähriger Bauzeit in Betrieb genommen. Der Umzug aus dem Altbau in der Innenstadt in das neue Gebäude fand im Frühsommer 2008 statt.  Bei der Schlüsselübergabe waren damals zahlreiche Vertreter aus der Politik und dem Helios-Konzern anwesend.

„Wir blicken auf zehn erfolgreiche Jahre in unserem modernen Klinikneubau in Idstein. Das Haus hat sich dank des Engagements unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sehr gut entwickelt und bietet den Patienten ein ansprechendes und gepflegtes Ambiente. Das medizinische und pflegerische Angebot auf sehr hohem Niveau ist für ein kleines Haus breit gefächert“, resümiert Corinna Glenz, damals Geschäftsführerin der Helios Klinik Idstein und heute Regionalgeschäftsführerin der Helios Region Mitte.

Am neuen Standort hat sich in der Klinik der Grund- und Regelversorgung in den letzten zehn Jahren viel getan. In den drei Kernbereichen Chirurgie, Innere Medizin und Anästhesie wird ein breites Behandlungsspektrum  angeboten. Es umfasst die Fachbereiche Orthopädie, Unfallchirurgie, Proktologie und Viszeralchirurgie. In der Inneren Medizin werden gastroenterologische und kardiologische Erkrankungen behandelt. Eine Abteilung für Gynäkologie steht ebenfalls zur Verfügung.

„Im Bereich der elektiven Medizin werden wir den bereits erfolgreichen Schwerpunkt orthopädischer Leistungen weiter ausbauen. Hier werden wir uns auf endoprothetische Operationen konzentrieren. Die enge Kooperation mit den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden und dem Helios MVZ Bad Schwalbach bietet den Patienten einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu allen weiteren medizinischen Fachbereichen, die in Idstein nicht angeboten werden“, erläutert Sandra Henek, Geschäftsführerin der Helios Klinik Idstein und der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden.

Dr. med. Stefan Schmidt, Ärztlicher Direktor der Helios Klinik Idstein, blickt voraus:“ Um weiterhin eine wohnortnahe Versorgung der Bevölkerung im Idsteiner Land zu gewährleisten, möchte Helios die Klinik stärken. Dazu werden medizinische Strukturen vor Ort ausgebaut und Kooperationen mit den medizinischen Zentren der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken etabliert. Die akutmedizinische Versorgung wird beispielsweise durch Erweiterung der IMC Station auf eine Kapazität von sechs Betten mit Beatmungsmöglichkeiten deutlich aufgewertet.“ In diesem Bereich soll es künftig eine telemedizinische Kooperation mit den Intensivstationen der Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken geben, um Tele-Visiten zwischen den Standorten zu ermöglichen.

Die Klinik in Idstein verfügt über 80 Betten und eine Privatklinik mit 10 Betten und besonderen Angeboten für gehobene Ansprüche an Service und Ambiente. Mit 162 Mitarbeitern gehört das Haus zu einem der größten Arbeitgeber in Idstein. Außerdem stehen in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Standort Bad Schwalbach 60 Ausbildungsplätze zur Verfügung.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Cuxhaven

Leerstehendes Klinikgebäude als Trainingsstätte genutzt

Verwaiste Patientenzimmer, verlassene Flure und jede Menge unbekanntes Terrain: Optimale Bedingungen für eine Polizeiübung mit der Hundestaffel. mehr...

Vorsitzender des Konzernbetriebsrates geht in den Ruhestand

Die Interessen der Beschäftigten immer im Fokus

Nach 15 Jahren bei Helios verabschiedet sich Rainer Stein, Vorsitzender des Konzernbetriebsrates, aus dem Unternehmen in den Ruhestand. Im Rahmen der feierlichen Veranstaltung im Berliner ParkInn-Hotel würdigten Kollegen, die Helios Geschäftsführung und sein Gremium seine langjährige Arbeit. mehr...

Wer kommt, wer wechselt