Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Schüler beginnen Ausbildung in der HELIOS Klinik Blankenhain

Nachwuchs für die Pflege

Am 1. September starteten neun junge Nachwuchskräfte ihre Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger in der HELIOS Klinik Blankenhain. Zwei bewegten sich dabei auf bekanntem Terrain.
Prägen ab heute das Bild der Klinik mit: Die neuen Auszubildenden der HELIOS Klinik Blankenhain.

Mit leckeren Brötchen, Kaffee und Obst begann der erste Ausbildungstag für die neuen Pflegeschüler in Blankenhain. Beim Willkommensfrühstück war Zeit sich ein wenig kennenzulernen. „Jeder Einzelne hat bereits während Praktika sowie dem Vorstellungsgespräch gezeigt, was er kann. Wir freuen uns, sie in unserem Team begrüßen zu können“, sagte Belinda Kroke, die Pflegedirektorin der HELIOS Klinik Blankenhain. 

Gut gestärkt ging es dann zu einem Rundgang durch die HELIOS Klinik Blankenhain. Die fünf Frauen und vier Männer zwischen 16 und 33 Jahren lernten so gleich ihre Ausbildungsstationen kennen. Verschiedene Belehrungen, zum Beispiel zu Hygienestandards oder Umgang mit Medikamenten, standen ebenso auf dem Programm. 

Während auf die meisten Schüler an diesem Tag viele neue Eindrücke einstürmten, waren sie für Josephine Werner und Konstantin Jahns vertraut. Beide absolvierten in der HELIOS Klinik Blankenhain bereits ein Freiwilliges Soziales Jahr. „Vor meinem FSJ wollte ich eigentlich in der Altenpflege arbeiten. Das Jahr in Blankenhain hat mich dann aber von der Krankenpflege und der Ausbildung hier überzeugt“, sagt Konstantin Jahns. Besonders der gute und offene Umgang mit den Kollegen gefällt mir“, so der 18-Jährige aus Legefeld. „Bei Fragen sind sie da und helfen.“ Und Josephine Werner ergänzt: „Die familiäre Atmosphäre hat mich überzeugt.“

Das hört Luise Leistner gern. Sie hat am 1. September ihr Freiwilliges Soziales Jahr in der HELIOS Klinik Blankenhain begonnen.

In den nächsten drei Jahren werden die Schüler des neuen Jahrgangs jede Menge Neues lernen und sicher viele Fragen haben.  Diese zu beantworten ist auch die Aufgabe der hauptamtlichen Praxisanleiterin Sybille Schachtschabel sowie der Medizinpädagogin Melanie Röhm. Gemeinsam bilden sie die angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger aus. Dank der klinikeigenen Unterrichtsräume ist die Pädagogin die meiste Zeit am Standort Blankenhain präsent. Melanie Röhm ist darüber sehr froh, denn nicht jedes Krankenhaus kann diesen Vorteil bieten: „Ich habe hier die Möglichkeit Theorie und Praxis optimal miteinander zu verknüpfen. Außerdem bin ich vor Ort und habe immer ein offenes Ohr für meine Schüler.“

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Ausbildung

„In diesem Beruf wird man erwachsen“

Verena Bittroff ist eine von 20 Pflege-Azubis des HELIOS Klinikums Erfurt, die Ende August ihr Abschlusszeugnis erhält. mehr...

10. Tag der Berufe

Die Qual der Wahl

Großer Andrang herrschte beim zehnten „Tag der Berufe“ im HELIOS Klinikum in Erfurt. Bei der jährlich stattfindenden Schnupperveranstaltung zur beruflichen Orientierung können sich Schüler der siebten und achten Klassen über die drei Ausbildungsberufe im Klinikum informieren. mehr...

HELIOS klinikum Erfurt

2.500 Stunden pro Monat Fort- und Weiterbildungen

Das HELIOS Bildungszentrum Erfurt feiert in diesen Tagen sein fünfjähriges Bestehen. Den Auftakt bildete am 14. Juni ein Sommerfest für die Auszubildenden des Erfurter HELIOS Klinikums. mehr...