Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Erweiterung der bildgebenden Diagnostik

Neuer MRT für die HELIOS St. Marienberg Klinik Helmstedt

Anfang Juni war es soweit: Im Zuge der Baumaßnahmen im Erdgeschoss der Klinik wurde der neue Magnetresonanztomograph (MRT) mit einem Schwerlastkran in die sanierten Räumlichkeiten transportiert.
Mithilfe eines Schwerlastkrans wurde der MRT in die Klinik gehoben.
Schonende Darstellung von Körpergewebe möglich

„Mit dem neuen 1,5 Tesla MRT erweitern wir die Möglichkeiten der bildgebenden Diagnostik in unserer Klinik um ein weiteres modernes Gerät, welches schon bald für Patienten zur Verfügung steht“, sagt Christian Viedt, Leiter der Medizintechnik der HELIOS St. Marienberg Klinik Helmstedt. „Im MRT lassen sich vor allem Weichteilstrukturen bestens darstellen, Veränderungen am Körpergewebe, beispielsweise an Muskeln und Organen, sind deutlich erkennbar. Zudem arbeitet das Gerät strahlungsfrei und ist daher schonender für die Patienten“, so Viedt weiter.

Patientenbetrieb startet im Juli
Ankunft im Lichthof – von dort aus ging es über Rollen in den neuen MRT-Bereich.

Anfang Juni war der rund 4 Tonnen schwere MRT mithilfe eines Schwerlastkrans in die neuen Räumlichkeiten im Erdgeschoss transportiert worden. „Die Bauarbeiten schreiten zügig voran, die zukünftige Struktur des Bereiches ist schon jetzt erkennbar“, sagt Klinikgeschäftsführer Matthias Hahn. Nach der technischen Einführung für die Mitarbeiter startet der Patientenbetrieb Anfang Juli. „Sobald der neue MRT in Betrieb geht, wird der schon vorhandene MRT vom 1. Obergeschoss in das Erdgeschoss transportiert. Zukünftig stehen dann zwei Geräte für die Diagnostik unserer Patienten zur Verfügung“, erläutert Matthias Hahn weiter.

Bald beginnen die Arbeiten an der neuen Zentralen Notaufnahme

Voraussichtlich im August beginnen in den ehemaligen MRT-Räumlichkeiten im 1. Obergeschoss die Bauarbeiten für die neue Zentrale Notaufnahme. Dort sollen dann vor allem kurze Wege und moderne Untersuchungs- und Behandlungsräume eine schnelle und sichere Versorgung für Patienten bieten.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Kardiologische Spezialabteilung

Neue Abteilung für Elektrophysiologie gegründet

Die HELIOS St. Marienberg Klinik Helmstedt verfügt ab sofort über eine neue kardiologische Spezialabteilung für Patienten mit Herzrhythmusstörungen: die Abteilung für Elektrophysiologie. mehr...

Endoprothetik

HELIOS St. Marienberg Klinik Helmstedt baut Orthopädie aus

Das orthopädische Team der HELIOS St. Marienberg Klinik Helmstedt begrüßte mit Torsten Herrgoß im April einen neuen Experten im Bereich des künstlichen Gelenkersatzes, der Endoprothetik. Noch in diesem Jahr sind der Aufbau und die Zertifizierung eines Endoprothetikzentrums geplant. mehr...

Standortübergreifend:

Dank enger Kooperation jetzt Gefäßchirurg

2011 durchlief die Chirurgie der HELIOS St. Marienberg Klinik Helmstedt einen Umbruch. Chefarzt Priv.-Doz. Dr. med. Dipl.-Ing. Günter Fröschle schuf Spezialgebiete, um das Leistungsspektrum auszubauen. mehr...