Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Aktion „Seitenabstand 1,5 Meter“

Köthener Oberarzt bringt Aktion nach Sachsen-Anhalt

Dr. med. Marco Polo Peich, Leiter der Notaufnahme der Helios Klinik Köthen und selbst passionierter Radfahrer sowie Triathlet, möchte sich für mehr Rücksicht im Straßenverkehr stark machen und bringt deshalb die Aktion „Seitenabstand 1,5 Meter“ nach Köthen (Sachsen-Anhalt).

Jeder, der mit dem Fahrrad unterwegs ist, kennt das Gefühl: Ungeduldige Autofahrer kommen einem beim Überholen gefährlich nah. Der Verkehr auf deutschen Straßen nimmt stetig zu und gleichzeitig wächst auch die Zahl an Radfahrern kontinuierlich. Auto- und Lkw-Fahrer sollten beim Überholen von Fahrradfahrern einen ausreichenden Seitenabstand einhalten, da allein die durch das überholende Kfz entstehenden Veränderungen der Seitenwind- und Luftdrucksituation zu Unfällen von Radfahrenden führen können.

Dr. med. Marco Polo Peich bringt einen der Aufkleber zur Aktion „Seitenabstand 1,5 Meter“ auf einem Rettungswagen an

Seitenabstand von mindestens 1,5 Meter

Damit das Thema des ausreichenden Seitenabstands beim Überholen von Radfahrenden bei möglichst vielen Verkehrsteilnehmern ankommt, hat Dr. med. Marco Polo Peich eine Aufkleber-Aktion des ADFC NRW nach Sachsen-Anhalt geholt, wo er nun mit dem DRK Kreisverband Köthen zusammenarbeitet. Zum Start der Aktion wurden auf dem Heck der Rettungswagen und der Notarzteinsatzfahrzeuge des DRK Köthen sowie des Landkreises Anhalt-Bitterfeld Aufkleber mit einem Hinweis auf den Mindestabstand von 1,5 Meter angebracht. „Da ich selbst viel mit dem Rad unterwegs bin, ist mir das Thema persönlich sehr wichtig. Zudem bekomme ich durch meine Tätigkeit in der Notaufnahme des Öfteren vor Augen geführt, mit welchen schweren Verletzungen Radfahrer bei uns eingeliefert werden, die aufgrund eines solch verursachten Unfall entstanden sind. Mit der Aufkleber-Aktion erhoffen wir uns, möglichst viele Autofahrer im laufenden Verkehr auf das Thema aufmerksam zu machen und damit zu sensibilisieren“, erklärt Dr. med. Marco Polo Peich.

Wichtige Information zum Thema

  • Innerorts müssen Kraftfahrzeuge mindestens 1,5 Meter Abstand zu Radfahrenden halten.
  • Außerorts und bei Geschwindigkeiten über 50 km/h sind 2 Meter Abstand erforderlich.
  • Auch beim Überholen von Kindern oder Eltern mit Kindern sind 2 Meter einzuhalten.
  • Ebenso müssen Lkw und Busse 2 Meter Abstand einhalten.
  • Und natürlich sollten es an Steigungen auch mindestens 2 Meter sein.
  • Zudem sollten auch Radfahrende mindestens 1 Meter Abstand zu parkenden Autos halten, um nicht durch unachtsam geöffnete Autotüren verletzt zu werden.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

13. Köthener City-Lauf

Bilder, Bilder, Bilder

Die Beine sind vielleicht noch etwas müde, doch die Erinnerungen an den Köthener City-Lauf 2018 sind noch frisch. 16 Läuferinnen und Läufer der Helios Klinik Köthen strotzten am vergangenen Freitag den sommerlichen Temperaturen  und gingen im Rahmen des Firmenlaufs an den Start. Drei Klinikteams freuten sich über einen Pokalplatz. mehr...

23. Juni – Tag des Cholesterins

Zu hoher LDL-Cholesterinwert? – Risikofaktor für die Gefäße

Ein zu hoher LDL-Cholesterinwert ist ein bedeutender Auslöser für einen Herzinfarkt. Was Betroffene über das LDL-Cholesterin wissen sollten und vorbeugend gegen einen zu hohen LDL-Cholesterinwert tun können, erklärt Dr. med. Robert R. Flieger, Chefarzt der Klinik für Kardiologie in der HELIOS Klinik Köthen. mehr...

Dessauer Firmenlauf

Köthener Klinik läuft ganz vorn mit!

Bei herrlichem Wetter fand am Donnerstag, 3. Mai 2018, der Dessauer Firmenlauf statt und auch in diesem Jahr gingen zwei Mixed Teams für die Helios Klinik Köthen an den Start. Herzliche Gratulation an die Teilnehmer! mehr...

News for international patients