Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Tiergarten-Staffellauf: Nicht ohne Helios

Heiß, heißer, Staffellauf

Es war so heiß wie noch nie: Der diesjährige Teamstaffellauf der Berliner-Wasserbetriebe im Berliner-Tiergarten ließ die 175 Läuferinnen und Läufer aus verschiedenen Helios Kliniken stark ins Schwitzen kommen. Pünktlich zum Startschuss zeigte das Thermometer noch 32 Grad an.

Der Tiergarten-Staffellauf ist im Kalender der Helios Standorte: Berlin-Buch, Bad Saarow, Berlin-Zehlendorf, Hohenstücken und der Unternehmenszentrale ein fester Bestandteil. Auch in diesem Jahr war die Resonanz groß: 35 Staffeln traten am Freitag bei heißen Temperaturen an und legten eine Strecke von 875 Kilometern zurück. Insgesamt waren am Freitag, dem dritten Veranstaltungstag, 1.907 Staffeln mit 9.535 Läuferinnen und Läufern im Berliner Tiergarten unterwegs.

Die Vorbereitungen starten
Ab 17:00 Uhr füllte sich das Helios-Teamzelt. Nach Abholung der Startunterlagen wurden die Helios-Laufshirts in lila oder rot angezogen und noch einige Absprachen getroffen, um die Staffelstabübergabe an den nächsten Läufer perfekt zu machen. Dann noch die Turnschuhe festschnüren und schon ging es für die ersten Läufer in Richtung Startbereich. Um 18:30 Uhr fiel der Startschuss, der die abwechslungsreiche Laufstrecke durch den Berliner Tiergarten offiziell eröffnete.

Der Jubel rund um die Strecke ist groß
Die Laufbedingungen waren in diesem Jahr nicht optimal. Kurzfristig wurden vom Veranstalter SCC noch Duschen aufgestellt, die eine kleine Erfrischung möglich machten. Trotz Hitze und Staub herrschte eine super Stimmung, die noch bis in die späten Abendstunden anhielt. Dafür sorgten auch die zahlreichen Zuschauer rund um die Laufstrecke und der Jubel, der aus dem Helios-Teamzelt kam.

Auch für Dr. Barbara Brune, Strategische Leiterin vom Innolab, war der Teamstaffellauf eine ganz besondere Erfahrung: „Vor knapp sechs Monaten konnte mich mir kaum vorstellen, dass ich die Strecke durchhalte. Ich habe trainiert und bin total glücklich – fünf Kilometer kann jeder schaffen.“ 

Bestzeit für das IT-Team aus Berlin-Buch
Das schnellste Helios-Team, „Run 4 IT #1“, stammt aus Berlin-Buch mit Teamkapitän Hai Anh Pham und belegte am Freitag Platz 18. Für die insgesamt 25 Kilometer benötigte das Team nur 1:44:25.

Nach dem Lauf stärkten sich alle Läufer und Läuferinnen am Buffet. Mit Musik und kühlen Getränken wurden dann die einzelnen Zeiten in den Teams ausgewertet.

Die Zahlen im Überblick


3 Veranstaltungstage

5.935 Staffeln

29.680 Läuferinnen und Läufern

148.400 Kilometer

  • mehr...
  • mehr...
  • mehr...
  • mehr...
  • mehr...
  • mehr...
  • mehr...
  • mehr...
  • mehr...
  • mehr...
  • mehr...
  • mehr...

Video vom Veranstalter SCC 

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Schon gewusst?

Hafer – back to basic

Wissenschaftlich belegt ist Hafer ein gesunder Vollkorn-Allrounder und sogar Arzneipflanze des Jahres 2017. Er enthält viele wichtige Vitamine, Mineralien, gute Ballaststoffe sowie Antioxidantien und ist deutlich nährstoffreicher als andere Getreidearten. mehr...

13. Köthener City-Lauf

Bilder, Bilder, Bilder

Die Beine sind vielleicht noch etwas müde, doch die Erinnerungen an den Köthener City-Lauf 2018 sind noch frisch. 16 Läuferinnen und Läufer der Helios Klinik Köthen strotzten am vergangenen Freitag den sommerlichen Temperaturen  und gingen im Rahmen des Firmenlaufs an den Start. Drei Klinikteams freuten sich über einen Pokalplatz. mehr...