Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Tag des deutschen Butterbrotes am 28. September

„Es geht nichts für ein gut Butterbrot…“

Bereits zum 20. Mal feiern Bäckereien in ganz Deutschland am letzten Freitag im September den Tag des deutschen Butterbrotes. Auch im Versorgungszentrum Vogelsang weiß man um die Qualitäten eines guten klassischen Butterbrotes.
Einfach aber lecker: Das Butterbrot steht auf dem Speiseplan vieler Patienten. Wenn keine medizinisch notwendige Kostform verordnet ist, spricht auch nichts dagegen. Fotocredit: pixabay

„Es geht nichts für ein gut Butterbrot, es ist besser als den ganzen Tag gar nichts“. So oder so ähnlich besagt es ein altes deutsches Sprichwort. Das weiß auch Ralf Ketzel, Teamleiter Speisenversorgung im Versorgungszentrum Vogelsang. „Gerade ältere Patienten äußern häufig den Wunsch eines Butterbrotes. Wenn das mit der verordneten Kostform vereinbar ist, erfüllen wir diesen Wunsch gern. Und mal ehrlich: Es geht doch wirklich nichts über ein Butterbrot mit Salz und Gewürzgurken“, so Ralf Ketzel schmunzelnd. Vom Versorgungszentrum Vogelsang aus verteilen 24 Mitarbeiter über 2.200 Essen am Tag in die Helios Kliniken Jerichower Land, Zerbst/Anhalt, Neindorf und Vogelsang-Gommern.

Verschiedene Brotsorten zur Auswahl

Ob Mischbrot, Mehrkornbrot, Weißbrot, Knäckebrot, Zwieback, Weizenbrötchen oder Körnerbrötchen, die Auswahl an Brot-Produkten in der Speisekarte ist vielfältig.
„Von den Patienten in den vier Kliniken in Sachsen-Anhalt werden besonders die Frühstücksbrötchen gelobt, die jeden Morgen frisch aus dem Backofen kommen“, berichtet der Teamleiter.

Auswahl am Buffetwagen

In der Helios Fachklinik Vogelsang-Gommern können sich die Patienten ihr Frühstück und Abendbrot ganz nach den individuellen Wünschen direkt am Buffetwagen zusammenstellen. „Unser Serviceteam berät hier gern welches Brot für den Patienten am besten bekömmlich ist“, sagt Ralf Ketzel.

Vollkost und andere Kostformen

Ob süß, herzhaft, vegetarisch oder medizinischen Notwendigkeiten folgend: Was Patienten essen möchten, können sie meist nach persönlichem Geschmack und Befinden jeden Tag neu wählen. Verschiedene Menüs sowie diverse Beilagen und Gemüsesorten umfasst die Speisenkarte. Neben der Vollkost gibt es auch medizinisch notwendige Kostformen, die für den individuellen Heilungsverlauf förderlich sind - hier variieren Lebensmittelauswahl und -zubereitung, Energiegehalt sowie Nährstoffzusammensetzung.

Helios Ernährungskatalog

Ausgewogenes und abwechslungsreiches Essen leistet einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung des Genesungsprozesses und zum physischen und psychischen Wohlbefinden der Patienten. Deshalb hält sich das Versorgungszentrum Vogelsang streng an den Helios Ernährungskatalog. Das interdisziplinär entwickelte Ernährungskonzept gilt für alle Helios Kliniken und ist auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Indikationen der Patienten abgestimmt.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Essen in der Klinik

Löffelweise Genesung

Vollkost oder medizinisch notwendige Kost – die Bandbreite der Kostformen in Kliniken ist groß und muss vielen Ansprüchen gerecht werden. mehr...

Tag der Kunst am 10. August

Mit Kunst gegen den Schmerz

Bereits zum 20. Mal begeht das Künstlernetzwerk Artists For A Better World International (AFABW) am Freitag den Tag der Kunst. Auch die Abteilung für Schmerztherapie in der Helios Fachklinik Vogelsang-Gommern widmet sich im Rahmen regelmäßiger Ausstellungen der Kunst. mehr...

Internationaler Tag des Bieres am 3. August

"Ein kühles Blondes, bitte ..."

Sommer, Sonne, kühle Getränke – vor allem beim Grillen und mit Freunden darf es ein kühles Bier sein. Anlässlich des Internationalen Tag des Bieres sprechen wir mit Ernährungsberaterin Cornelia Cilinski über den maßvollen Konsum, Grenzwerte und gesundheitliche Gefahren. mehr...