Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

5 Fragen an...

„Logistiker sind das Öl im Krankenhausgetriebe"

Gut zu Fuß - 15 Kilometer läuft Dieter Freese pro Tag durch die Hamburger ENDO-Klinik. Wir sprachen mit ihm über seinen Job im Hol- und Bringedienst und in der Postlogistik.
Dieter Freese, Mitarbeiter im Hol- und Bringedienst und Postlogistiker in der Helios ENDO-Klinik Hamburg

Sie arbeiten seit fast zehn Jahren in der Logistik. Was bedeutet die Logistik für Sie?

Die Logistiker sind das Öl im Krankenhausgetriebe. Sie versorgen alle Abteilungen. Es fasziniert mich immer wieder, wie alle Kollegen morgens ausschwirren, ihre Aufgaben erledigen und das Krankenhaus erwacht.

Und was machen Sie als Postlogistiker genau?

Sobald die externe Post kommt, sortiere und verteile ich sie auf die 70 Postfächer. Paketsendungen nehme ich entgegen, rechne ab, dokumentiere Sendungen und bereite Zustellungen vor. Am Monatsende rechne ich das Porto und die gesamte Postlogistik ab.

Mit dem Hol- und Bringedienst sind Sie aber am meisten beschäftigt, oder?

Richtig! Ich verteile Pakete, Waren, Blute, Medikamente, Sterilgut und Infobroschüren im gesamten Haus – selbstständig und nach Auftrag. Die Lager mit unserem Infomaterial pflege ich auch.

Was gefällt Ihnen an Ihrem Job?

Die Logistik ist mein Bereich – ich bin im ganzen Haus unterwegs und lerne dabei viele Menschen und Bereiche kennen.

Was war Ihr schönstes Erlebnis?

Ab und zu bitten mich Patienten, ihre Koffer nach Hause zu verschicken. Wenn ich die in den Zimmern abhole, freuen sich die Patienten über diesen Service. Und einmal war ein sehr wichtiger Brief für eine Patientin verschwunden. Den habe ich nach langer Suche wiedergefunden.
Über das Lob der Klinikgeschäftsleitung habe ich mich richtig gefreut.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Serie „Der Blick von aussen"

DHL-Logistiker zur Visite in Berlin-Buch

Von der Essenlieferungen bis zur Müllentsorgung – es gibt kaum einen Prozess im Krankenhaus, an dem die Logistik nicht beteiligt ist. Gemeinsam mit dem DHL-Logistiker Till Wesche haben wir die Logistik am Standort Berlin-Buch besucht. Wir wollten wissen: Wie beurteilt der Fachmann die logistischen Prozesse? mehr...

Hamburg

Weltrekord? Endoprothese hält seit mehr als 40 Jahren

Normalerweise haben künstliche Gelenke eine Lebensdauer von rund 15 bis 20 Jahren. Die Hüft-Endoprothese von Manfred Stadus hält seit mehr als 40 Jahren. mehr...