Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Ausgezeichnet!

Helios erhält Peter Reizenstein Preis in London

Eine Veröffentlichung zu Peer Review Verfahren erhält internationale Anerkennung: In einer feierlichen Zeremonie im Rahmen einer internationalen Fachkonferenz wurde Dr. Wolfgang Krahwinkel am 4. Oktober in London der Peter Reizenstein Preis der „International Society for Quality in Health Care“ (ISQua) verliehen.
Dr. Wolfgang Krahwinkel nimmt in London den Peter Reizenstein Preis entgegen. (Foto: Glenn Michael Harper / ISQua)

Dr. Krahwinkel, Chefarzt der Kardiologie, Pneumologie und Gefäßmedizin in der Helios Klinik Zerbst/Anhalt, nahm den Preis stellvertretend für das Autorenteam des Aufsatzes „Effect of Peer Reviews on Mortality Rates“ entgegen. Zum Team gehörten außerdem Prof. Ralf Kuhlen, Helios Geschäftsführer Medizin, Dr. Michael Liebetrau, Chefarzt der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Geriatrie am Helios Klinikum Gifhorn, Prof. Andreas Meier-Hellmann, Chefarzt im Kollegialsystem am Helios Klinikum Erfurft, Dr. Ekkehard Schuler, Leiter Helios Qualitätsmanagement und Prof. Josef Zacher, Sprecher der Helios Fachgruppen.

Die Arbeit war „Paper of the Year 2016“ im International Journal for Quality in Health Care, das eng mit dem Preis verbunden ist und dessen Redaktion als Jury für den Preis fungiert. Der Preis ist mit 500 GBP dotiert und wird jährlich im Gedenken an Peter Reizenstein vergeben, dem ersten Präsidenten und Gründer der ISQua. Die Gesellschaft setzt sich international für Qualität in der medizinischen Versorgung ein. Ausgezeichnet werden mit dem Preis Veröffentlichungen, die sich in methodisch herausragender Weise mit dem Thema „Qualität in der Gesundheitsversorgung“ beschäftigen.

„Es ist eine große Ehre für uns, auf diesem internationalen Parkett eine solche Anerkennung entgegen zu nehmen“, freute sich Dr. Wolfgang Krahwinkel im Anschluss an die Preisverleihung. „Dieses Ereignis hat uns einmal mehr darin bestätigt, dass das Peer Review Verfahren ein zentraler, hoch effektiver Bestandteil unseres Qualitätsmanagements ist.“

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Helios Betriebsrat Rainer Stein erhält Kilian-Tegethoff-Preis

Rainer Stein, Vorsitzender des Konzernbetriebsrates bei Helios, erhielt am 9. Oktober 2017 den Kilian-Tegethoff-Preis des Marburger Bundes, den die Ärztegewerkschaft in diesem Jahr zum ersten Mal vergeben hat. mehr...

Ausgezeichnet

HELIOS erhält den „TOP-Award für nachhaltiges Wachstum“

Den 2. Platz des „TOP-500-Award für nachhaltiges Wachstum“ nahm Francesco De Meo am 1. Dezember in Berlin entgegen. Den Preis lobt die Tageszeitung "Die Welt" gemeinsam mit der Unternehmensberatung Accenture aus. mehr...

Mit einem Klick auf die Karte gelangen Sie zu allen Beiträgen aus den jeweiligen HELIOS-Regionen.

News for international patients

Neueste Artikel