Regionen
Nachrichten aus Ihrer HELIOS Region.

Titelthema

Unsere 'Klassiker' - typische Berufe in den Kliniken

Während Ärzte und Pflegekräfte die Mehrheit der Klinik-Mitarbeiter bilden, gehören auch Spezialisten zur Grundausstattung jeder Klinik.
Gesundheits- und Krankenpflegerin

Mein Name ist: Kathrin Müller
Ich arbeite als: Gesundheits- und Krankenpflegerin mit geriatrischer Fachweiterbildung „Zertifiziertes Curriculum Geriatrie (Basislehrgang)“ in der Helios St. Marienberg Klinik Helmstedt

Ich arbeite in diesem Beruf seit: August 2010

Was mich an meiner Arbeit begeistert ist ... die große Dankbarkeit, die mir ältere Menschen selbst für kleine Fortschritte entgegenbringen. Manche Patienten können anfangs nicht einmal alleine einen Becher halten und schaffen es innerhalb einer Woche wieder selbstständig zu trinken.

Wenn ich Kindern meinen Beruf erklären soll, sage ich gern ... ich helfe kranken Menschen, die so alt sind wie Oma und Opa, beim Gesundwerden. Dazu gehört auch, dass sie wieder alleine essen, auf die Toilette gehen oder sich anziehen können.

Richtig hoch her geht es in meinem Job ... eigentlich immer. Wir haben keine leeren Betten. Wird ein Patient entlassen, ist bereits jemand Neues für das freie Bett geplant. Im Herbst und Winter haben wir mehr Patienten mit Knochenbrüchen, aber ruhige Zeiten gibt es keine.

Wenn ich Kindern meinen Beruf erklären soll, sage ich gern ... ich helfe kranken Menschen, die so alt sind wie Oma und Opa, beim Gesundwerden. Dazu gehört auch, dass sie wieder alleine essen, auf die Toilette gehen oder sich anziehen können.

Richtig hoch her geht es in meinem Job ... eigentlich immer. Wir haben keine leeren Betten. Wird ein Patient entlassen, ist bereits jemand Neues für das freie Bett geplant. Im Herbst und Winter haben wir mehr Patienten mit Knochenbrüchen, aber ruhige Zeiten gibt es keine.


IT-Mitarbeiter

Mein Name ist: Viktor Elerd

Ich arbeite als: Mitarbeiter in der IT-Infrastruktur Region Süd und Ausbilder am Standort Rottweil

In der Klinik: Rottweil (Hauptstandort), Überlingen, Breisach, Titisee-Neustadt, Müllheim

Ich arbeite in diesem Beruf seit: 2015

Was mich an meiner Arbeit begeistert ist ... der Fortschritt, der schnelle Wandel und die immer wieder neuen Technologien. Auch unbekannte Dinge zu erforschen, etwa bei der Problemanalyse, sie anschließend zu verstehen und anzuwenden, macht meinen Beruf sehr spannend.

Wenn ich Kindern meinen Beruf erklären soll, sage ich gern ... ich bin der Computerdoktor. So wie Ärzte dafür sorgen, dass ein Mensch wieder gesund und fit wird, so sorge auch ich dafür, dass die Systeme laufen. Und sollte es Probleme geben oder es ist etwas kaputt, so repariere ich das wie ein Arzt seine Operationen durchführt.


Die größten Herausforderungen sind für mich ... die „Operationen am offenen Herzen“, also das Arbeiten und die Wartungen an Systemen, welche im Regelbetrieb durchgeführt werden müssen – zum Beispiel die Arbeit am Netzwerk, bei der gleichzeitig die Ausfallzeit so gering wie möglich gehalten werden muss.

Ärztin

Mein Name ist: Antonia Hammer

Ich arbeite als:  Leitende Oberärztin in der Endokrinen Chirurgie in der DKD Helios Klinik Wiesbaden

Ich arbeite in diesem Beruf seit: 2012

Was mich an meiner Arbeit begeistert ... sind vor allem die täglichen Erfolgserlebnisse. Die Patienten kommen in der Regel krank zu mir. Nach der Operation sind sie wieder gesund und zufrieden – und meistens auch dankbar und glücklich.

Für meinen Beruf braucht man vor allem ... Geduld und Ausgeglichenheit. Auch bei unvorhergesehenen OP-Verläufen bewahre ich Ruhe – das strahlt auf die Kollegen im OP ab, verbessert das allgemeine Klima im Team und wirkt sich positiv auf das Ergebnis aus.

 

Wenn ich Kindern meinen Beruf erklären soll, sage ich gern ... dass es Erkrankungen gibt, bei denen etwas aus dem Körper entfernt werden muss, da es Schmerzen verursacht. Den Blinddarm als Beispiel kennen viele von ihnen schon.

zurück zur Übersicht

Das könnte Sie auch interessieren:

Titelthema

Die Meisten, die Internationalsten, die Jüngsten...

In welchem Beruf gibt es eigentlich die höchste Frauen- oder Männerquote? Wo arbeiten die durchschnittlich Jüngsten? Welche Berufsgruppe ist am internationalsten? Wir stellen Highlights der Statistik vor: mehr...

Titelthema

Die 'Exoten' - unsere Kollegen für besondere Aufgaben

Wenn es unter den mehr als 65.000 Mitarbeitern bei Helios nur eine Hand voll von ihnen gibt, kann man sie getrost als „Exoten“ betrachten – wie geht es ihnen eigentlich in den Kliniken? mehr...

Titelthema

Ich hab' da mal eine Frage...

Personalmanager sind der beruflichen Vielfalt bei Helios so nahe wie kein anderer. Wir sprachen mit zwei Regionalleiterinnen über ihren Job, was ihnen wichtig ist und welche Herausforderungen es gibt. mehr...

News for international patients